Moderne Endontonie

Wurzelkanalbehandlungen, die Königsdisziplin der Zahnheilkunde

Wenn die Karies durch den Schmelz in das Zahnbein (Dentin) eindringt, lässt sich bereits eine Entzündung im Zahnnerv nachweisen. Glücklicherweise bedeutet dies zumeist keinen Zahnschmerz. Dringt die Karies tiefer, kommt es zu immer weiter fortgeschrittenen Entzündungsformen, die im Absterben des Nervs oder in dem berühmten Zahnschmerz enden, bei denen man ein Königreich versprechen würde, wenn man nur schnell davon befreit wird.

Die Endodontie ist die Disziplin der Zahnheilkunde, die versucht über die Reinigung des Nervkanalsystems, dessen Desinfektion und mit Hilfe einer dichten Abfüllung des dabei entstehenden Hohlraumes einen Zahn dauerhaft zu retten.

Das größte Problem ist die sehr unterschiedliche Anatomie des Nervkanalsystems.
kanäle
Dies sind aus Mikro-CTs gewonnene Bilder von verschiedenen Backenzähnen, die zeigen, wie kompliziert das Kanalsystem in Zähnen sein kann.
Lupenbrille oder Mikroskop sind unerlässlich Hilfsmittel, um die Eingänge der Nervkanäle zu finden.

Ein erheblicher Einsatz von Messapparaten und Reinigungsinstrumenten ist notwendig, um auf hohe Erfolgsquoten zu kommen.
Seit 2011 setzen wir das SAF-System der Firma Redent Nova ein.

Eine schöne Videosimulation können Sie hier finden.

Ziel ist der Erhalt Ihrer Zähne möglichst ein Leben lang.